ARCHIV
DAN DAVIS
 

                 Artikel, Filme 
                    & Interviews
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

Exklusiv für Mitglieder des
"PRIVATE ROOM"-Newsletters:

Das Sachbuch "TRAUMJÄGER - Die Jagd nach der Realität hinter Wahrträumen"
wurde von Autor Dan Davis im Jahr 2006 verfasst, jedoch von ihm damals nicht
als gedrucktes Buch veröffentlicht, da er zeitgleich auch an einem anderen Werk
arbeitete, welches heute unter dem Titel "7 - Die letzten Tage" erhältlich ist.
Der Autor infolge immer wieder andere Projekte auf dem Tisch hatte, die
von ihm vorrangig behandelt wurden.

Heute dient es als eines der exklusiven Schriftstücke, einsehbar
lediglich für Mitglieder des "PRIVATE ROOM"-Newsletters.

Jetzt hier erstmals Leseprobe online: HIER KLICKEN!



Massaker in Las Vegas am 1. Oktober 2017 beim

„Route 91 Harvest-Festival“ / was verschwiegen wird

Offenbar feuerten mindestens zwei Schützen aus unterschiedlichen Stockwerken / 

Augenzeugen wurde 45 Minuten vor den ersten Schüssen von einer Frau auf dem 

Festivalgelände mitgeteilt, „Sie würden alle sterben“

Augenzeugenberichte und Videos zeigen auf, dass mindestens 2 Schützen in Las Vegas am 1. Oktober
2017 beim Route 91-Festival in die Menge feuerten. Zudem wurden Personen etwa 45 Minuten vor
den ersten Schüssen von einer Frau in männlicher Begleitung angesprochen, dass sie alle heute

sterben würden. Andere Augenzeugen berichteten von einer weiteren Schießerei unten im Casino-
Bereich des Hotels Mandalay Bay. Dies deutet darauf hin, dass unter Umständen sogar sogar 
drei Schützen oder mehr im Einsatz waren.

Die Freundin des augenscheinlichen Attentäters Stephen Paddock, Marilou Danley, hielt sich angeblich in ihrer philippinischen Heimat auf, als sie von der schrecklichen Tat ihres Freundes, den 64-jährigen Stephen Paddock in Las Vegas erfuhr. Als er ihr 100.000 Dollar auf die Philippinen überwies, habe sie befürchtet, dass er sich von ihr trennen wolle. In Paddocks Wagen wurden mehrere Behälter mit 50 Pfund explosiven Materials und etwa 1600 Schuss Munition gefunden.


Als das tödliche Stakkato seiner Schüsse nach etwa zehn Minuten endete, sei dies einem Sicherheitsbeamten zu verdanken gewesen, der sich Paddocks Hotelzimmer näherte. Ein Rauchmelder in Paddocks Zimmer hatte dafür gesorgt, dass man auf den Raum aufmerksam wurde. Der Beamte habe ihn wohl abgelenkt. Eine Stunde danach stürmte den offiziellen Berichten zufolge ein Sonderkommando das Hotelzimmer und fand Paddock tot auf. 59 Menschen wurden erschossen und über 520 weitere verletzt.


Am 28. September checkte der Attentäter im luxurösen „Mandalay Bay“-Hotel in Las Vegas ein. Am Freitagfrüh suchte er die Rezeption auf, bat um ein anderes Zimmer: Er wollte unbedingt die Eck-Suite im 32. Stock, „auf-

grund eines besseren Blicks“.


Einige Konzertbesucher berichteten, dass eine Frau vor den Schüssen sagte, sie würden alle sterben. Dies war etwa 

45 Minuten bevor die ersten Schüsse fielen. Eine der Augenzeugen für diesen Vorfall war Brianna Hendricks, die 

dort ihren 21. Geburtstag feierte.


„Sie fing an, mit einer anderen Dame zu reden und sagte uns, dass wir alle heute sterben würden. Wir gingen danach wieder 

in das Hotelzimmer. Sobald wir den Konzertort erreichten, hörten wir die Schüsse. Zuerst dachten wir, es wäre ein Feuerwerk,

aber dann war es - es war Schießen ", sagte Brianna zu News3LV.


Vegas Shooting Witness Warned "You're Going To Die"

So ganz stimmen scheint die Geschichte ohnehin auch im Fall des angeblichen „Lone Gunman“ in Las Vegas 

wohl nicht, wenn man sich die Videos der Augenzeugen betrachtet. Denn darauf sieht und hört man in einigen 

Fällen offensichtlich mindestens einen weiteren Schützen, der von einem ganz anderen Standort im Hotel aus 

dem Fenster schießt, wie Lichtblitze in der Dunkelheit aufzeigen, vermutlich aus dem 4 Stock des Hotelkomplexes.

Dies wird auch durch die Aufnahme einer Augenzeugin bestätigt, auf der zwei Schützen an unterschiedlichen 

Standorten zu hören sind. Während die einen Schüsse laut und deutlich auf dem Video zu vernehmen sind und 

relativ nahe zu sein scheinen, klingen andere Gewehrsalven dumpf und leise, als würden sie von weiter weg 

kommen.


*New Bombshell Footage Shows Possible 2nd Vegas Shooter



LAS VEGAS SHOOTING ~ SECOND SHOOTER 



Several Eyewitness Accounts of Multiple Shooters in Las Vegas

Artikel lesen - HIER KLICKEN!



Zum Tod von Michael Jackson

La Toya Jackson behauptet ihr Bruder Michael

Jackson wurde ermordet - auch seine Tochter
glaubt
daran und Bruder Jermaine spricht von
einer Verschwörung

Michael Jackson's Death - The Truth Revealed (MUST SEE)

La Toya Jackson, die Schwester von Michael Jackson, behauptet, ihr Bruder wäre ermordet worden. Mit
dieser Meinung steht sie nicht alleine da. Auch Michaels Tochter Paris Jackson äußerte sich dahingehend.
Beide berichteten, Michael hätte ihnen mehrmals gesagt, man würde versuchen, ihn umzubringen.
Michaels Bruder Jermaine spricht von einer Verschwörung.

Artikel lesen - HIER KLICKEN!


Wenn man das Cover des Album "Blood on the Dancefloor - History in the Mix" betrachtet, welches etwa
4 Jahre vor 9/11
im Jahr 1997 erschien, kommen fragen auf, ob Michael Jackson prophetische Anwandlungen
hatte oder doch etwas ganz anderes im Hintergrund ablief.

 Darauf sieht man Michael Jackson auf einem freimaurerisch anmutenden schwarz/weiß

gekachelten Boden mit der Kulisse von New York im Hintergrund tanzen, wobei im Hintergrund die Kulisse in
Rauch aufgeht. Selbst der Mond ist sichelförmig zu sehen, so wie er bei 9/11 am Himmel über New York
vorzufinden war.
Der Titel "Blood on the Dancefloor" wirkt im Nachhinein betrachtet ebenfalls passend,
Jacksons blutig roter 
Anzug vor der New York-Kulisse auf dem freimaurerischen "Dancefloor", die im
Hintergrund in Schutt
und Asche aufgeht ...  Die Arme zeigen auf eine Uhr übertragen verdächtig
Richtung 9 und 11:

Bilder oben: Michael Jackson-Album aus dem Jahr 1997 im Bildvergleich... 
Bei dem unteren Bild sieht man im Uhrenvergleich, dass der eine Arm von Michael verdächtig nahe
an der 9 ist 
und der andere verdächtig nahe der 11. Auch wenn er die Zeiger nicht genau trifft. Jedoch ist
wie bei der New 
York-artigen Kulisse nicht gänzlich auszuschließen, dass sowohl New York gemeint als
auch ein Bezug zum 
Datum angedeutet wurde.

.



Gerhard Schröder sympathisch selbstkritisch

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder spricht
wohltuend selbstkritisch über den Kosovo-Krieg

Hinhören genau hinhören !!!!


 Als der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) im Rahmen einer Fernsehsendung auf die Annektion

der Krim angesprochen wird, antwortet er sympathisch selbstkritisch und sagt, er tue sich schwer hier mit dem
Finger auf andere zu zeigen, da er selbst beim Kosovo-Krieg beim Einsatz der Bundeswehr-Tornados, die zu-
sammen mit der NATO einen souveränen Staat gebombt hätten, mit diesem Vorgehen gegen das Völkerrecht
verstoßen habe. Denn es gab keinen Sicherheitsratsbeschluss für das Vorgehen. 

Er erinnert ebenso an den völkerrechtswidrigen Irak-Krieg.



Satanisten-Mobbingopfer packt aus!

Ein Mann stößt auf dem Rechner einer Stiftung auf brisantes Material, was eine
Kette von Ereignissen auslöst / "Sachsensumpf" -  Investigative Journalisten, die
den Skandal aufzuklären suchten, wurden drangsaliert und gerichtlich verfolgt...

1/6 Kriminalstaat: Ein Satanisten-Mobbingopfer packt aus


Der sächsische Verfassungsgerichtshof befasste sich vor einiger Zeit erneut mit dem sogenannten
"Sachsen
Sumpf". Den Richtern liegt eine Klage von Mitgliedern des Untersuchungsausschusses vor, die
ihre Minder
heitsrechte in dem Gremium verletzt sahen. In dem Streitverfahren muss sich das oberste
sächsische Gericht mit
der Frage befassen, ob die Mehrheit der Ausschussmitglieder der Minderheit das
Recht verweigern darf, Zeugen
vorzuladen, so wie dies im Frühjahr geschehen war. Die als "Sachsen-
Sumpf" bezeichnete Affäre war im Mai 2007
durch Bekanntwerden einer Datensammlung des sächsischen
Verfassungsschutzes zu angeblichen kriminellen
Netzwerken mit Beteiligung hochrangiger Juristen aus-
gelöst worden. Die in dem Dossier aufgelisteten Vorwürfe
weisen auf einen schweren Fall von Organi-
sierter Kriminalität hin, in dem - ähnlich wie im belgischen Fall
Dutroux - führende Vertreter von Justiz,
Politik und Polizei durch Kinderprostitution korrumpiert worden sein
sollen. Investigative Journalisten,
die den Skandal aufzuklären suchten, wurden drangsaliert und gerichtlich
verfolgt.

Heinz Fassbender, ehemals ZDF Kennzeichen D, wurde überfallen, gefoltert und lebensgefährlich verletzt, ist
heute Frührentner. Ein Teil seiner Unterlagen, die er dem sächsischen LKA übergab, will dieses „verloren" haben. Ein Verfahren gegen einen pädophilen Staatsanwalt bricht zusammen und wird eingestellt, die Akte verschwand auf dem Postweg. Dagegen wurde gegen Fassbender ermittelt: wegen Verleumdung. Peter Hornstadt, der die Recherche fortsetzte, ereilt das gleiche Schicksal. Überfallen, halb totgeschlagen. Nur knapp gerettet, lebt in Pflegestufe II. Und wieder hilft die Justiz nicht. Wie im Fall Fassbender wird unterstellt, er habe  sich selbst verstümmeln lassen, um an die Rente zu kommen.

Wie im Fall Fassbender wird dieser Verdacht der Sozialkasse mitgeteilt, er muss vor Gericht um seine Rente
kämpfen. Auch Hans-Werner Lange recherchiert - mit Unterstützung von Heinz Fassbender - im sächsischen Pädophilenmilieu. Durch eine Reihe skandalöser Prozesse, in dem ausgerechnet Sachsensumpfverdächtige
Richter und Oberstaatsanwälte zu Gericht sitzen, wird der Mann ruiniert - Lange's Schaden geht inzwischen in
die Millionen. Am Ende stehen Ermittlungsverfahren gegen 20 Journalisten, die mit dem Fall Sachsensumpf
befasst waren. Desinteresse der Politik und Eingriffe durch die Justiz tauchten in der Vergangenheit auf
internationaler Ebene wiederholt auf, wenn es dem Organisierten Verbrechen gelang, Establishmentvertreter
ins Rotlicht/Pädophilenmilieu zu ziehen. Die Erklärung dafür liegt in dem naheliegendsten „Ziel der Übung": Erpressung. Häufig gibt es dabei eine Geheimdienst-Connection. So hat der im August 1996 verhaftete belgische Kinderhändler Marc Dutroux, dem der Mord an mehreren Mädchen zur Last gelegt wird, nach Recherchen der „Welt" zeitweise im Auftrag der Stasi gearbeitet.

„Es gab in der Tat Hinweise, wonach sich solche Informationen in dem Stasi-Material wieder finden, das dem
 CIA zugespielt wurde. Der belgische Geheimdienst wäre gut beraten, diese Unterlagen gründlich auszuwerten", sagt der ehemalige Geheimdienstkoordinator der Regierung Kohl, Bernd Schmidbauer (CDU).

Text zum Filmbeitrag weiterlesen - HIER KLICKEN!



Dan Davis im Interview mit NINA
Sängerin Nina über ihre neue EP "Beyond Memory" und 
Produzent Richard X (u.a. Kylie Minogue, Lana Del Ray)

 Bild: Sängerin NINA (by Chi Yan).

Anlässlich der EP "Beyond Memory" befragte Dan Davis Sängerin NINA zu dem neuen Werk, wobei auch 
andere Themen zur Sprache kamen. NINA, die bisher hervorragende Kritiken auf Portalen wie Huffington 
Post, MTV und Pitchfork erhalten hat, war 2015 noch mit ERASURE in den USA auf Tour  und arbeitet ak-
tuell an ihrem neuen Album mit niemand geringerem als Richard X (Goldfrapp, Erasure, New Order, Lana 
Del Ray, Kylie Minogue). Im Mai 2016 war NINA zudem bei der Canadian Music Week vertreten. Die ge-
bürtige Berlinerin, die mittlerweile in London lebt, begann bereits im Alter von 6 Jahren zu singen und 
veröffentlichte 2013 ihre Debütsingle „We are the wild ones“. Die Single hatte ein großes Presseaufsehen.

Was u.a. daran lag, dass sie in der 4. Staffel der Serie Being Human verwendet wurde und die exklusive Premi-
ere des Videos über Huffington Post stattfand. Ihre zweite Single „My Mistake“ wurde direkt auf die HUGO 
BOSS 20 Years Compilation genommen, welche weltweit in allen Hugo Boss Stores verfügbar war. Nach einer 
erfolgreichen Show in Liverpool in 2014 tourte NINA mit ERASURE durch US und UK. Im April 2015 verwende-
te MERCEDES BENZ ihre Single „My Mistake“ für TV- und Radiowerbung. Daraufhin erreichte diese Platz 6 in 
den Shazam UK-Charts. Ihrer Musik hört man die Einflüsse von DEPECHE MODE, LANA DEL RAY und
KAVINSKY deutlich an und macht diese zu einer Mischung aus Synth- und Elektropop mit der richtigen Portion 
Herzschmerz und Fröhlichkeit. Die Sängerin freut sich sehr auf ihre Zusammenarbeit mit Richard X und bis zum
kommendem Album sollte ihre EP „Beyond Memory“ alle nur erdenkliche Aufmerksamkeit bekommen! Im 
Interview mit Dan Davis spricht sie unter anderem über den ständigen Ausbau des Überwachungsstaates und 
welches Thema in den Medien sie derzeit am meisten beschäftigt.

Sängerin NINA im Interview mit Dan Davis über den ständigen Ausbau des Überwachungsstaates:
"Das ist ein heikles Thema. Es gibt einem einen
gewissen Schutz, andererseits beinhaltet es aber 
auch gewisse Gefahren, wie zum Beispiel die 
mögliche Einbuße der Privatsphäre."

Interview lesen - HIER KLICKEN!


NINA - One of us



DAN DAVIS bei "DieUnbestechlichen.com":

Mysterium Dan Davis - Teil 5 - Die neue Serie!
Ein erneuter mysteriöser Wahrtraum von Dan Davis 
& die Hintergründe zu den Büchern "Und die Welt war 
eine andere" und dem SF-Roman "Revolution, Baby!"...

In dem Buch "Und die Welt war eine andere" unter dem Pseudonym David Simon veröffentlichte der
Autor vor Jahren eine Vielzahl von real erlebten Mysterien, jedoch bewusst in Romanform. In einer Ver-
quickung aus "Fact & Fiction" ist es so kaum jemanden möglich herauszufinden, was sich nun real ereig-
net hat und was zum fiktiven Teil der Geschichte gehört. Mit dieser Vorgehensweise hat der Autor einen
Weg gewählt, bei dem er keine Fragen beantworten muss und gleichzeitig die Möglichkeit für sich fand, 
Geschehnisse zu verarbeiten. 

Eigentlich war dieses Buch als 1. Teil einer etwa 1500 Seiten umfassenden Trilogie geplant, von der allerdings nur 

der 1. Teil erschien, weil der Autor David Simon (Dan Davis / Daniel Bosch) nach dem rasanten Abverkauf der 2.  

Auflage die Rechte zurückforderte. Denn er empfand es so als nicht mehr zeitgemäß. 


Aus diesem Grund wurde auch der 2. und 3. Teil mit jeweils  etwa 500 Seiten nicht mehr in der ursprünglich an-

edachten Version veröffentlicht. Sowohl die Erstauflage als auch die Zweitauflage enthält jeweils einen geheimen 

Code, der im Buch eingearbeitet wurde. Ebenso wie die anderen Veröffentlichungen und jeweiligen Auflagen 

des Autors.

Eigentlich war die Idee der drei geplanten Bände, von denen nur der erste Teil "Und die Welt war eine andere"
erschien, für die der Autor schon sämtliche Cover entworfen hatte (Teil 2: "Die Tragödie der Salome" und Teil 3
"Am Rande der Liebe"), drei auf den ersten Blick völlig unabhängige, sich zum Teil auch widersprechende Ge-
schichten zu erzählen, die aber zusammengenommen ein gänzlich ANDERES Bild ergeben, ein Puzzle, welches
sich nur dem offenbart, der alle 3 Bände gelesen hat.

Doch letztlich entschied sich der Autor anders. Er nahm die Inhalte der 3 Bände mit ca. 1500 Buchseiten und
kürzte sie auf etwa ein Drittel herunter, verwob sie neu und einfacher nachvollziehbar für den Leser. Und heraus
kam etwa 10 Jahre später, im Jahr 2014, der Science Fiction "REVOLUTION, BABY!" mit einem Buchumfang 
von 536 Seiten...

Artikel lesen - HIER KLICKEN!



COVER UP! NEWSMAGAZINE - ARCHIV


INHALTSVERZEICHNIS - HIER KLICKEN!

Hier sind überwiegend ältere Artikel des COVER UP! Newsmagazine
archiviert zu finden.


Besuchen Sie auch die aktuelle Homepage des Nachrichtenmagazins:


JETZT ERSCHIENEN:

JETZT ERSCHIENEN: Artikel im Print-Magazin
zum Sachbuch "7" / Band 1 + 2 von DAN DAVIS!


MAGAZINE mit Artikeln von DAN DAVIS  -  HIER KLICKEN!

NEU: Artikel "MYSTERIUM DAN DAVIS - Teil 2" im COVER UP! Newsmagazine - JETZT LESEN!



---------------------------------------------------



JETZT DIE NEUE AUFLAGE BESTELLEN:

BUCH BESTELLEN - HIER KLICKEN!


KURZGESCHICHTEN
von DAN DAVIS:


Das Büchlein als "Fan Edition"

exklusiv für Mitglieder des "PRIVATE NEWSLETTERS": 

INFOS & LESEPROBEHIER KLICKEN!
 

Ihre Kommentare zum Artikel "Bomben im WTC" von Dan Davis ab dem 01.12.2016

können Sie hier eingeben:

ps://lupocattivoblog.com/2016/12/01/donald-trump-zu-911-bomben-im-world-trade-center/

.

Ihre Kommentare zum Artikel "Türkei - Freimaurer aussortiert!" von Dan Davis können Sie

ab dem 04. Dezember 2016 hier abgeben:

https://lupocattivoblog.com/2016/12/04/tuerkei-nach-putschversuch-freimaurer-aussortiert/

.


STANDARD-Ausgabe BESTELLEN - HIER KLICKEN!




g +++ 
DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++