ARCHIV
DAN DAVIS
 

                 Artikel, Filme 
                    & Interviews
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

Dan Davis im Interview mit BRANDENBURG
"Neue deutsche Härte meets BÖHSE ONKELZ..." - über die CD "Konterrevolution", 9/11, die DDR & den Knast 

Eigentlich sollte dieses Interview mit
dem Sänger und Gitarristen S orroth 
von Grafschaft stattfinden, der unter 
anderem auch auf "Soundtrack 1" zu 
dem Roman "REVOLUTION, BABY!" 
von Dan Davis an ausgewiesener Stelle
zu hören sein wird. Produziert wurde 
die CD ebenso wie "Konterrevolution"
von BRANDENBURG von Mastermind
Carlos Perón. Nicht weiter verwunder-
lich, denn Carlos ist Mitglied von BR-
ANDENBURG, die musikalisch irgend-
wo zwischen Neue Deutsche Härte und 
BÖHSE ONKELZ einzustufen sind. Da
Sorroth von Grafschaft derzeit nicht 
greifbar ist, hat Carlos sich bereit er-
klärt, nicht nur ein paar Worte zum Pro-
jekt BRANDENBURG abzugeben, son-
dern auch über die Denke von Sorroth, 
seine Musik & Hintergründe, was zu 
einem Interview über die DDR, den 
Überwachungsstaat, 9/11, den Knast 
und Magdeburg geführt hat. Und ganz 
nebenbei auch über das grandiose 
Werk "Konterrevolution". Jetzt hier!

Exklusiv hier das Interview mit BRANDENBURG zur genialen CD "Konterrevolution", die schon etwas Staub 
auf dem Buckel hat, aber ohne Frage jederzeit einer näheren Betrachtung wert ist. Wer sie beziehen möchte - die 
Angaben hierzu finden Sie am Ende des Interviews. Sorroth von Grafschaft drückt dem Silberling mit seiner 
markanten Stimme ohne Frage seinen eigenen Stempel auf, gefühlvolle Momente wechseln sich ab mit brachialen 
Gitarren-Gewittern und revolutionären Schlachtrufen gegen die Obrigkeit. Diese CD ist für Fans der härteren 
bereits genannten Gangart Pflicht und geht nicht nur politisch unkorrekt brachial ins Gefecht - sie hat das "gewis-
se Etwas" und ist derzeit ein Insider-Tipp erster Güte! Bandmitglied Carlos Perón jetzt im Interview mit Dan Davis 
über die Kombo, die Musik, die Politik, Sorroth von Grafschaft, Besserungsanstalten & Liebe.

Carlos im Interview mit Dan Davis über "9/11":
"Klar und deutlich ein Inside Job. Die Massen
wissen nicht Bescheid. Die Gleichschaltung 
gewisser Westmedien ist eindeutig. Es war noch 
nie so verlogen wie heute."

Dan Davis: Hallo Carlos, Du hast vor
einigen Jahren unter dem Namen
BRANDENBURG die sehr gute CD,
wie ich finde, „Konterrevolution“ ab-
geliefert. Musikalisch ist das Album
vielleicht irgendwo zwischen den
Böhsen Onkelz und Neue Deutsche
Härte einzustufen. Kannst Du etwas
mehr zu dem Album berichten?

Carlos: Tja, das ist die Band mit der
Trommlerin Manuela Salice, dem geni-
alistischen Gitarristen Sorroth von
Grafschaft und meine Wenigkeit. Ich
hatte die Gelegenheit mit Sorroth im
meinem Modern Correction Studio rund
3 Jahre an dem Album zu produzieren.
Auch habe ich ihn „gitarrentechnisch“
und elektronisch maßgeblich beeinflusst.
Mit BRANDENBURG konnte er seinen
aufgestauten Zorn voll rauslassen, ja
und ich peitsche ihn richtig auf. Die
ganze Produktionszeit ist vergleichbar
mit einem Höllentrip.

Dan Davis: Eigentlich sollte ja das Interview mit Sorroth stattfinden, aber der ist ja derzeit nicht greif-
bar. Deshalb haben wir uns geeinigt, dass Du zu einigen Fragen, die ihn betreffen und über die Du seine 
Meinung kennst, etwas über ihn  berichtest. Ich hoffe, er wird in absehbarer Zeit dann zu einem seiner 
Projekte selbst die Zeit finden, sich hier einmal zu äußern. Hat Sorroth vor „Konterrevolution“ auch 
schon Musik gemacht?

Carlos: Ja, er war Chef der Band DARK MAN SHADOW. Da habe ich auch zwei Alben von produziert. Sorroth 
spielt seit Kindesbeinen Gitarre. Wie ich gehört habe, hat sich die Band wieder formiert und es soll noch eine 
andere gebenwelche sich so nennt. Hier ist der Link zur Band von Sorroth: http://www.dark-man-shadow.de

Carlos im Interview mit Dan Davis über
Sorroths 
Vergangenheit in der DDR:
"Sorroth war ja ein begabtes und unbequemes
Kind und kam schon sehr früh in Heime, in der 
Teenager-Zeit dann in sogenannte Umerzieh-
ungsanstalten. Da wurden drakonische Strafen 
verhängt, wie zum Beispiel mit der Zahnbürste
das Klo putzen."

Dan Davis: Das Album "Konterrevolution" ist teilweise mit gesellschaftskritischen Texten versehen. 
War es wichtig, nicht nur gute Musik zu machen, sondern auch Probleme in der Gesellschaft aufzu-
zeigen? Ist Musik Deiner Meinung nach hierzu ein gutes Instrument?

Links: Sänger und Gitarrist Sorroth von Grafschaft 
von BRANDENBURG.


Carlos: Unbedingt. Sorroth hat ja die Texte zusammen
mit meinem Librettisten Osberth McLallan geschrieben, 
da floss schon eine gehörige Portion Gesellschaftskritik 
mit ein.

Dan Davis: Ein paar Worte zu dem Track „Roter
Adler“?

Carlos: Wohl nach wie vor das heißeste Thema, Inzest
und SM. Da wird durch die politische korrekte Presse
viel Scheiße erzählt. Wir alle sind dem unausweichlichen
Schicksal ausgeliefert.

Dan Davis: Ich habe gehört, Sorroth kommt aus
Magdeburg. Wohnt er noch dort?

Carlos: Sorroths Geburtsstadt ist Magdeburg, jedoch
lebt er schon lange nicht mehr dort. Er wurde ja mit 18 
von den DDR-Behörden in den Westteil von Berlin über-
stellt, da sah er dann zum ersten Mal einen Zigaretten-
automaten.

Dan Davis: Hat er die DDR damals als eine Art 
Überwachungsstaat wahrgenommen? 

Oder hat man dort als Anwohner von Stasi & Co. kaum etwas als braver Bürger mitbekommen?

Carlos: Sorroth war ja ein begabtes und unbequemes Kind und kam schon sehr früh in Heime, in der Teenager-
Zeit dann in sogenannte Umerziehungsanstalten. Da wurden drakonische Strafen verhängt, wie zum Beispiel 
mit der Zahnbürste das Klo putzen.

Carlos im Interview mit Dan Davis über
Sorroths Vergangenheit in der DDR:
"Sorroth hat angefangen ein Buch über seine
Zeit in der DDR zu schreiben. Es wird eine 
unheimliche Geschichte voller Irrungen und 
Wirrungen. Die letzten Seiten, welche ich lesen 
konnte, haben mich ungemein erschüttert. Ich 
möchte aber hier dem Buch nicht vorgreifen."


Dan Davis: Inzwischen ist der westliche Überwachungsstaat ja soweit ausgebaut, dass böse Zungen
behaupten, die Stasi wäre dagegen ein Witz gewesen. Wie sieht Sorroth die Entwicklung des stetigen 
Ausbau des Überwachungsstaat? Mit Besorgnis - oder eher gelassen?

Carlos: Wer die Stasi nicht erlebt hat, der kann sich hier im Hätschel-Westen das gar nicht vorstellen. Hier kann
man ja noch überall hinreisen. Die bösen Zungen übertreiben noch maßlos.


Dan Davis: Auf was für Musik steht Sorroth unter anderem?

Carlos: Hawkwind und etliche Perón Tracks. Auf der Impersonator II ist Sorroth mit Tracks wie Stahlbaubet-
rieb 13, Magnum Force und Und, schon fit Meister? vertreten.

Dan Davis: Einer meiner LieblingsTracks von BRANDENBURG ist „Schnee ist weiss“. Ein paar Worte
hierzu?

Carlos: Es ist Sorroths Lieblingsballade. Herzzerreißend romantisch, jedoch sehr, sehr düster. Es ist ein Urschrei 
aus einem Verlies. Uns kamen im Studio beim produzieren oft dieTränen vor lauter Emotionen. Es liegt im Lied 
einiges aus Sorroth´s Leben drin.

Carlos im Interview mit Dan Davis über Sänger 
& Gitarrist Sorroth von BRANDENBURG:
"Ich hatte die Gelegenheit mit Sorroth im meinem 
Modern Correction Studio rund 3 Jahre an dem 
Album zu produzieren ... Mit BRANDENBURG 
konnte er seinen aufgestauten Zorn voll raus-
lassen, ja und ich peitsche ihn richtig auf. Die
ganze Produktionszeit ist vergleichbar mit einem 
Höllentrip."

Dan Davis: Du hast es ja schon angesprochen, Sorroth hat einen Teil seiner kostbaren Zeit im Heimen 
verbracht. Was gibt es hierzu noch zu berichten?

Carlos: Sorroth hat angefangen ein Buch über seine Zeit in der DDR zu schreiben. Es wird eine unheimliche
Geschichte voller Irrungen und Wirrungen. Die letzten Seiten, welche ich lesen konnte, haben mich ungemein
erschüttert. Ich möchte aber hier dem Buch nicht vorgreifen.

Rechts: Drummerin Manuela Salice von der Band
BRANDENBURG.


Dan Davis: Was denkt Sorroth über 9/11 - war es
ein  „Inside Job“? Deine Meinung kenne ich ja
bereits. Ist an den Verschwörungstheorien etwas
dran, oder ist er der Meinung, dass die offizielle
Geschichte der US-Regierung und der Massenme-
dien hierzu korrekt ist?

Carlos: Klar und deutlich ein Inside Job. Die Massen
wissen nicht Bescheid. Die Gleichschaltung gewisser
Westmedien ist eindeutig. Es war noch nie so verlogen
wie heute.

Dan Davis: Glaubt Sorroth, es gibt so etwas wie
eine geheime Schattenregierung, die die Ge-
schicke der Welt im Verborgenen lenkt, wie es
einige glauben, siehe Illuminaten, Freimaurer
usw.?

Carlos: Ich denke mal , er glaubt nur an sich und 
seine Gitarre und an seine Art von Metal. 

Er steht somit sogar über jeglicher Schattenregierung und dem anderen Kram. Das geht ihm völlig am Arsch 
vorbei. Er wäre im römischen Reich sicherlich Spartakus gewesen.

Carlos im Interview mit Dan Davis:
"Sorroth hat ja die Texte zusammen mit meinem 
Librettisten Osberth McLallan geschrieben, da 
floss schon eine gehörige Portion Gesellschafts-
kritik mit ein."

Dan Davis: Ebenfalls großartig genial: Der Track „Ein heisser Blick“ von Konterrevolution. Was gibt es
hierzu zu berichten?

Carlos: Das ist quasi DER Sexmetal-Song, voller Kraft und Energie. Zu der Zeit hat sich Sorroth in Manuela 
verliebt. Es war ein heißes Paar.

Links: Carlos Perón von der Band BRANDENBURG.


Dan Davis: Produzent von„Konterrevolution“
warst Du, Carlos. Du hast auch Songs wie „Gol-
den Machine“ geschrieben. Wie hat Sorroth
Dich kennengelernt?

Carlos: Hmm... Da muss ich wirklich kurz nachden-
ken. Ich denke, es war vor 12 Jahren in Bingen bei
einem DARK MAN SHADOW Konzert. Ich hatte auch
vorher Post bekommen von der Band. So kamen wir
dann in Kontakt und ich produzierte dann für die 
Band die LP Tears of Hate, übrigens mit einem Cover
.
Dan Davis: Ein anderer Song von Dir, der eben-
falls zu meinen Lieblings-Tracks gehört, ist der
Song „Eisbockbeer“. Steht die Schweizer Flagge
auf der CD für die Zusammenarbeit mit Dir?

Carlos: Beim Cover habe ich mit dem Designer Ge-
schichtsfälschung betrieben. Die Schweizer Armee war
es nämlich, welche Berlin 1945 erobert haben... Wer`s
glaubt wird selig. Ich muss sagen, mit Eisbockbeer ist
uns DIE Bikerhymne gelungen. In meinem Auto läuft
dieser Song ab und an, wenn ich the German Auto-
bahn hitte.

Dan Davis: Wird man noch einmal etwas von BRANDENBURG hören? Und wie kann man die CD 
Konterrevolution bekommen?

Carlos: BRANDENBURG besteht momentan nur noch aus mir selbst. Sorroth ist wieder mit DARK MAN 
SHADOW beschäftigt. Irgendwann wird das Projekt wie der Phönix aus der Asche auferstehen. Die CD von 
BRANDENBURG „Konterrevolution“ ist Mailorder only. Zu bestellen bei: liquidgold@gmx.de für € 11,99 zzgl. € 
2,00 Porto & Verpackung. Günstig wie nie...

Carlos im Interview mit Dan Davis
über den Song "Roter Adler":
"Wohl nach wie vor das heißeste Thema, Inzest
und SM. Da wird durch die politische korrekte 
Presse viel Scheiße erzählt. Wir alle sind dem 
unausweichlichen Schicksal ausgeliefert."

Dan Davis: Danke fürs Gespräch! Und Grüße an Sorroth, wenn er wieder greifbar ist und hoffentlich
bald mit Buch und neuer CD von sich hören lässt. Und natürlich an Manuela "die Vollstreckerin"!



HÖRPROBEN:

BRANDENBURG, Song "Ein heisser Blick"
(BRANDENBURG)
0:00/4:00

   Mit freundlicher Genehmigung von Carlos Perón, Administrated by Warner/Chappel. Produced & Mixed by Carlos Perón

BRANDENBURG, Song "Schnee ist weiss"
(BRANDENBURG)
0:00/3:22

  Mit freundlicher Genehmigung von Carlos Perón, Administrated by Warner/Chappel. Produced & Mixed by Carlos Perón

BRANDENBURG, Song "Eisbockbier"
(BRANDENBURG)
0:00/7:05

  Mit freundlicher Genehmigung von Carlos Perón, Administrated by Warner/Chappel. Produced & Mixed by Carlos Perón


(Copyright by COVER UP Newsmagazine, 31.01.2013)

(Copyright Bilder by Carlos Perón & BRANDENBURG, mit freundlicher Genehmigung)



  g +++ 
DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++