ARCHIV
DAN DAVIS
 

                 Artikel, Filme 
                    & Interviews
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

In Erinnerung an den am 28. Juli 2011 verstorbenen US-Astronauten
Astronaut BRIAN O´LEARY gab Pressekonferenz zu
NASA-Fotos, die Leben auf dem Mars zeigen sollen! 
Brian O´Leary (Apollo Programm) war der Überzeugung 
- die Hinweise für Leben auf dem Mars sind eindeutig

Die Leser des Buches "Nationale
Sicherheit - Die Verschwörung" von
Dan Davis kennen die Bilder vom
Mars bereits, die Spekulationen da-
rüber auslösten, ob man hier fossile 
Überreste von Pflanzen und anderes 
darauf findet. Es schaltete sich auch
der ehemalige Astronaut Brian ´O
Leary (Apollo Weltraumprogramm)
in die Dabatte ein. Er gab zusammen
mit Dr. Tom van Flandern , Chef-As-
tronom des United States Naval Ob-
servatory, eine Pressekonferenz zu 
den Fotos von NASA / JPL des Global 
Surveyor, auf der er deutlich machte,
dass es sich hier seiner Meinung nach
um keine natürlichen Strukturen han-
deln kann. Er verweist bei den baum-
artigen Gebilden auf den Schatten-
wurf der Objekte, die deutlich zeigen,
dass es sich um dreidimensionale
Strukturen handelt. Doch dies ist 
noch nicht alles...

Sie sorgten für Spekulationen - die Fotos, die Dan Davis in seinem Buch "Nationale Sicherheit - Die Verschwö-
rung" zum Mars veröffentlichte. Optische Täuschungen oder doch mehr? Auf der Pressekonferenz, die US-
Astronaut Brian O´Leary hierzu gab, werden die Eindrücke bestätigt. Neben pflanzenartigen Bildern und Ein-
drücken mit einem Schattenwurf geht er auch auf jene Bilder ein, die tunnelartige Strukturen auf dem Mars zei-
gen. Offiziell handelt es sich hierbei laut der NASA um Dünen. O´Leary bezweifelte auch hierzu, dass es sich 
hierbei um die ganze Wahrheit handelt. Zwar zeigen die Bilder oberflächlich Strukturen, die durch Sanddünen 
erklärt werden können, jedoch zeigen die Aufnahmen andere Details von offensichtlich inzwischen frei liegenden 
tunnelartigen Strukturen, die, sollte es sich hierbei um natürliche Strukturen handeln, doch zumindest sehr 
ungewöhnlich anmuten.  

Bild vom Mars von der Pressekonferenz von Brian O`Leary:

Bild rechts:
Die roten Pfeile zeigen den Schattenwurf
pflanzenartig wirkender Strukturen auf 
den Fotos der Global Surveyor von NA-
SA / JPL vom Mars. Diese machen deut-
lich, dass es sich bei den Objekten um 
dreidimensionale Strukturen handeln 
sollte.


 Vergleichsbilder von der Erde:


 
Bild vom Mars von der Pressekonferenz von Brian O`Leary:

Bild links:
Nur Dünen - oder mehr? Auch diese
Bilder wurden von Astronaut Brian
O´Leary auf einer Pressekonferenz angesprochen. Die tunnelartig wirken-
den Gebilde, aufgenommen von Global Surveyor von NASA / JPL vom Mars,
regen schon seit Jahren zu Spekulatio-
nen ein. Verursachte die Dünenbildung wirklich das Ganze hier auftretende
künstlich anmutende Phänomen?
Oder verbergen die Dünen etwas?

.

.

.

.

.

.


 "Monolith" auf dem Mars:



"Monolith" auf dem Mars-Mond Phobos:

.


 
 Weiterer Monolith:


 Besitzen diese Monolithen einen natürlichen Ursprung?


 Pressekonferenz sehen:

Pressekonferenz mit US-Astronaut Brian O´Leary zum Mars


g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++