ARCHIV
DAN DAVIS
 

                 Artikel, Filme 
                    & Interviews
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

Optische Täuschung aufgenommen vom Mars-Rover 
"Curiosity" sorgt für Verwirrung                              

 Bild oben: Aufnahme vom Marsrover "Curiosity" vom Juli 2015 zeigt eine Anomalie, die für Spekulationen sorgte (NASA/JPL).

Seit Jahren geistern die blödsinnigsten angeblichen Anomalien durchs Internet, die angeblich Mäuse auf dem 
Mars, leere Getränkedosen und vieles mehr auf dem "Roten Planeten" zeigen sollen. Im Juli 2015 schaffte es aber 
dann doch eine Originalaufnahme, für Spekulationen zu sorgen. "Wurde hier etwa vergessen oder übersehen, 
etwas zu retuschieren?", fragen sich seitdem viele Kritiker der NASA weltweit. Denn was dort an einer Felswand
"klebt", erinnert doch auf den ersten Blick sehr stark an eine überdimensionale Krabbe oder ein anderes spinnen-
förmiges Tier, welches - zugegeben - auch an die so genannten "Facehugger" aus dem Spielfilm "Alien" erinnern. 

Bild oben: Gegenüberstellung des NASA/JPL-Ausschnittes mit der Aufnahme einer Krabbe auf der Erde (rechts / D.K.).

Tatsächlich sind die Spekulationen über Leben auf dem Mars nicht neu. Bereits im Jahr 1993 sorgte der Mars-
Meteorit ALH-84001 für Spekulationen, die sogar in einer Ansprache an die Welt durch den damaligen US-Prä-
sidenten Bill Clinton gipfelte, da man in diesem gefundene Überreste als fossile Bakterien vom Mars deutete.

Im Falle des im Juli 2015 als "Krabbe auf dem Mars" spekulierten Wesens handelt es sich jedoch laut den
Informationen von COVER UP! leider nicht um eine vergessene Retusche eines außerirdischen "Facehuggers"
auf dem Mars, sondern tatsächlich um eine optische Täuschung, sprich einen Felsen. Trotzdem ist es alles
andere als auszuschließen, dass es auch auf dem Mars Leben gab - oder sogar nocht gibt... Und somit soll
das hier aufgezeigte "Wesen aus Stein" zumindest symbolisch für eine Vertuschung von Fakten sprechen,
die den Mars umgibt - und im Gegensatz zu diesem Wesen - real ist.

Bild oben: Leider nur eine optische Täuschung aus Stein: Die angebliche "Krabbe" auf dem Mars. Seit Jahren kursieren 
computerbearbeitete Versionen von Bildern vom "Roten Planeten", die "Just for Fun" eingestellt wurden. Von Getränkedosen 
auf dem Mars bis hin zu allem nur denkbaren. Ein paar Klicks ließen auch die Felswand im oben gezeigten Beispiel grabban-
artiger erscheinen, als das Original aus Stein wirkt (ganz oben).   


 Bild oben: Im Jahr 1993 sorgte der im Jahr 1984 in der Antarktis gefundene Mars-Meteorit ALH-84001 für Spekulationen, da 
 man in diesem gefundene Überreste als fossile Bakterien vom Mars deutete (NASA/JPL).

(COVER UP! Newsmagazine, 07.08.2015)

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++