ARCHIV
DAN DAVIS
 

                 Artikel, Filme 
                    & Interviews
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

Satanisten-Mobbingopfer packt aus!
Ein Mann stößt auf dem Rechner einer Stiftung auf brisantes Material, was eine
Kette von Ereignissen auslöst / "Sachsensumpf" -  
Investigative Journalisten, die
den Skandal aufzuklären suchten, wurden drangsaliert und gerichtlich verfolgt...
 

1/6 Kriminalstaat: Ein Satanisten-Mobbingopfer packt aus

Der sächsische Verfassungsgerichtshof befasste sich vor einiger Zeit erneut mit dem sogenannten
"Sachsen
Sumpf". Den Richtern liegt eine Klage von Mitgliedern des Untersuchungsausschusses vor, die
ihre Minder
heitsrechte in dem Gremium verletzt sahen. In dem Streitverfahren muss sich das oberste
sächsische Gericht mit
der Frage befassen, ob die Mehrheit der Ausschussmitglieder der Minderheit das
Recht verweigern darf, Zeugen
vorzuladen, so wie dies im Frühjahr geschehen war. Die als "Sachsen-
Sumpf" bezeichnete Affäre war im Mai 2007
durch Bekanntwerden einer Datensammlung des sächsischen
Verfassungsschutzes zu angeblichen kriminellen
Netzwerken mit Beteiligung hochrangiger Juristen aus-
gelöst worden. Die in dem Dossier aufgelisteten Vorwürfe
weisen auf einen schweren Fall von Organi-
sierter Kriminalität hin, in dem - ähnlich wie im belgischen Fall
Dutroux - führende Vertreter von Justiz,
Politik und Polizei durch Kinderprostitution korrumpiert worden sein
sollen. Investigative Journalisten,
die den Skandal aufzuklären suchten, wurden drangsaliert und gerichtlich
verfolgt.

Heinz Fassbender, ehemals ZDF Kennzeichen D, wurde überfallen, gefoltert und lebensgefährlich verletzt, ist
heute Frührentner. Ein Teil seiner Unterlagen, die er dem sächsischen LKA übergab, will dieses „verloren" haben. Ein Verfahren gegen einen pädophilen Staatsanwalt bricht zusammen und wird eingestellt, die Akte verschwand auf dem Postweg. Dagegen wurde gegen Fassbender ermittelt: wegen Verleumdung. Peter Hornstadt, der die Recherche fortsetzte, ereilt das gleiche Schicksal. Überfallen, halb totgeschlagen. Nur knapp gerettet, lebt in Pflegestufe II. Und wieder hilft die Justiz nicht. Wie im Fall Fassbender wird unterstellt, er habe  sich selbst verstümmeln lassen, um an die Rente zu kommen.

Wie im Fall Fassbender wird dieser Verdacht der Sozialkasse mitgeteilt, er muss vor Gericht um seine Rente
kämpfen. Auch Hans-Werner Lange recherchiert - mit Unterstützung von Heinz Fassbender - im sächsischen Pädophilenmilieu. Durch eine Reihe skandalöser Prozesse, in dem ausgerechnet Sachsensumpfverdächtige
Richter und Oberstaatsanwälte zu Gericht sitzen, wird der Mann ruiniert - Lange's Schaden geht inzwischen in
die Millionen. Am Ende stehen Ermittlungsverfahren gegen 20 Journalisten, die mit dem Fall Sachsensumpf
befasst waren. Desinteresse der Politik und Eingriffe durch die Justiz tauchten in der Vergangenheit auf
internationaler Ebene wiederholt auf, wenn es dem Organisierten Verbrechen gelang, Establishmentvertreter
ins Rotlicht/Pädophilenmilieu zu ziehen. Die Erklärung dafür liegt in dem naheliegendsten „Ziel der Übung": Erpressung. Häufig gibt es dabei eine Geheimdienst-Connection. So hat der im August 1996 verhaftete belgische Kinderhändler Marc Dutroux, dem der Mord an mehreren Mädchen zur Last gelegt wird, nach Recherchen der „Welt" zeitweise im Auftrag der Stasi gearbeitet.

„Es gab in der Tat Hinweise, wonach sich solche Informationen in dem Stasi-Material wieder finden, das dem
 CIA zugespielt wurde. Der belgische Geheimdienst wäre gut beraten, diese Unterlagen gründlich auszuwerten", sagt der ehemalige Geheimdienstkoordinator der Regierung Kohl, Bernd Schmidbauer (CDU).

Die CIA hatte sich in den Wendezeiten Material über die Spionageabteilung der Hauptverwaltung Aufklärung
des MfS sichern können. Wegen der Brisanz der darin enthaltenen Informationen auch über westeuropäische
Politiker werden diese Unterlagen nach wie vor der Öffentlichkeit vorenthalten. Lediglich Geheimdienste durf-
ten in die von der CIA gefilterten Berichte Einsicht nehmen.

Nach Expertenmeinung erklärt das, warum die Ermittlungsbehörden sowohl den Fall Dutroux als auch das
Verschwinden von Manuel bislang nicht klären konnten.

Der seit 1993 vermisste Junge wurde nach Zeugenaussagen ins niederländische Kinderporno-Milieu verschleppt.
Sein Vater Rainer Wolf, ein in der DDR-Friedensbewegung eingesetzter Stasi-Mitarbeiter, war bereits vor Jahren
in den Verdacht geraten, seinen Sohn selbst ins Kinderporno-Milieu verbracht zu haben.

(Text zum Filmbeitrag, Quelle: WE / https://www.youtube.com/watch?v=ARkXwuoxFtE)


2/6 Kriminalstaat: Ein Satanisten-Mobbingopfer packt aus




3/6 Kriminalstaat: Ein Satanisten-Mobbingopfer packt aus




4/6 Kriminalstaat: Ein Satanisten-Mobbingopfer packt aus




5/6 Kriminalstaat: Ein Satanisten-Mobbingopfer packt aus




6/6 Kriminalstaat: Ein Satanisten-Mobbingopfer packt aus


g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++