DAN DAVIS
 
              DAS MAGAZIN
        gegen Rechts & gegen
 GEHEIMGESELLSCHAFTEN
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

ROSENHEIM 1967 - Was geschah damals wirklich? 
"Geister" oder Fake? 1967 kam es in einem Haus in Rosenheim zu einer Vielzahl merkwürdiger Vorgänge

Skeptiker verkündeten schon kurz nach dem "Spuk von Rosenheim", der Fall wäre gelöst und es
würde sich um einen Schwindel handeln. Zauberkünstler und Autoren achten seitdem darauf, ihre
Theorien als Fakten bei Wikipedia & Co. als Erklärung aufzuführen. Vermutungen werden zu
angeblichen Fakten, um diese Thesen zu stützen. Forscher wie Walter von Lucadou widersprechen
diesen Behauptungen seit Jahren und führen auf, warum die offizielle Version, der Fall wäre gelöst, 
nicht der Wahrheit entsprechen.

Der von vielen den Massenmedien anhängenden Zuschauern als seriös eingestufte Moderator und Autor

Joachim Bublath hat als weiteres Beispiel vor einigen Jahren seine Unkenntnis und Herangehensweise bei einer 

UFO-Sendung bei Maischberger mit Nina Hagen deutlich gemacht, indem er Behauptungen zum Fall "Rosen-

heim" aufstellte, die sich nicht mit den wirklichen Vorgängen und damaligen Untersuchungen dort deckten. 

Was wiederum den Physiker und Psychologen Walter von Lucadou, der mit dem Fall Rosenheim vertraut ist, 

aus dem Häuschen und zu dem Ausspruch "wie er so etwas behaupten könne" brachte.  Im Fall Rosenheim

kam es im Sommer des Jahres 1967 zu Phänomenen in einem Haus. So klingelte zum Beispiel ständig das 

Telefon, wobei immer die Zeitansage am anderen Ende der Leitung zu hören war. Der Vorfall wurde per 

Fangschaltung überprüft und es wurde ein Schwindel oder Scherz ausgeschlossen. Teilweise klingelten vier

Apparate gleichzeitig.


Doch dies waren nur die harmlosen Nebenwirkungen des "Poltergeistes". Im Haus kam es zu unerklärlichen 

Spannungsschwankungen und merkwürdigen Phänomenen. Aus dem Kopierer liefen Chemikalien aus und 

Bilder drehten sich am Haken an der Wand. Nach einer Überprüfung durch das Elektrizitätswerk konnten 

keine Fehler festgestellt werden, welche die unerklärlichen Spannungsschwankungen erklären konnten, die 

vor Augenzeugen zu dem Explodieren von Glühbirnen führten.

Insgesamt gab es etwa 40 Zeugen der seltsamen Vorgänge. Darunter auch Polizisten, Techniker, Physiker, Psychologen, Ärzte und Klienten sowie Angestellte der Kanzlei.

YOUTUBE-Beitrag zum Thema, in dem auf die Situation eingegangen wird:

Poltergeister - Der Fall Rosenheim (Deutsch)

(COVER UP! Newsmagazine)

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++