DAN DAVIS
 
              DAS MAGAZIN
        gegen Rechts & gegen
 GEHEIMGESELLSCHAFTEN
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

Die Hitler-Lüge 
Der Doppelgänger: Die "Hitler-Leiche" vom 30. April 
1945 und die daraus zu ziehenden Konsequenzen...

ACHTEN SIE AUF DIE AUGENBRAUEN:

  Links: Adolf Hitler.                                                     Rechts: Doppelgänger.
  AUGENBRAUEN NAHE                                                  AUGENBRAUEN WEIT
  ZUSAMMEN                                                                 AUSEINANDER


Offiziell starb Hitler am 30. April 1945 durch Selbstmord. "Belegt" wurde diese These damals durch 
Bilder, die den toten Hitler an jenem Tag nach seinem angeblichen Selbstmord zeigen. Später stellte
sich heraus:  Jene Bilder, welche uns Jahrzehnte lang als Beweis für den Tod Hitlers  vorgeführt 
wurden, wurden gefälscht! Es handelte sich um einen Doppelgänger. Die Behauptung, Hitler wäre
zusammen mit Eva Braun im Führerbunker gestorben, erhielt man danach trotzdem weiter aufrecht.
Ob die danach aufgeführten Beweise tatsächlich aber den Tod im Bunker belegen, ist nicht für alle
so eindeutig, wurde man doch bereits schonmals bewusst, siehe Bilder oben, in die Irre geführt.
Diese Bilder jedenfalls stellten sich als bewusstes Täuschungsmanöver heraus.

Die Aufnahmen zeigen in keinem Fall Adolf Hitler. Vergleichen Sie selbst die Augenbrauenpartien im Bild links 

von Hitler mit den Augenbrauenpartien der angeblichen Leichen vom April 1945: Die Augenbrauen von Hitler 

sind nahe zusammenliegend - die der angeblichen Leiche auf den "Beweisfotos" weit auseinander liegend. 


Wenn die angeblichen Originalaufnahmen aus dem Jahr 1945, welche den Selbstmord Hitlers beweisen sollen,

aber, wie sich herausgestellt hat, mit einem Doppelgänger gefälscht worden waren - was ist dann noch von der 

angeblichen Selbstmordthese zu halten? Angeblich wurde dies anhand seiner Zähne "belegt" - jetzt an einer

"neuen" Leiche. Doch warum sollte man am Führerbunker in Berlin einen toten Doppelgänger platzieren, wenn

der echte Adolf Hitler nur wenige Meter entfernt tatsächlich gestorben sein soll? Der gesunde Menschenverstand

sagt einem, dass die Platzierung eines Doppelgängers nur dann sinnvoll ist, wenn Hitler nicht wie offiziell be-

hauptet dort im Bunker in Berlin Selbstmord begangen hat.  


Starb Hitler also tatsächlich wie angegeben - oder stimmen etwa jene Verschwörungsgerüchte, die besagen, 

dass Hitler nach dem Krieg nach Argentinien geflüchtet und dort untergetaucht ist? Inzwischen haben zudem 

ehemalige CIA-Mitarbeiter vor der Kamera den angeblichen Selbstmord Hitlers angezweifelt.  Hatte der 

wahnsinnige Massenmörder seinen Tod nur inszeniert?


.


Lesen Sie auch diesen Artikel:
Der Holocaust hat stattgefunden!
Dan Davis richtet sich gegen die rechtsradikale Szene

Wir können nur in einem friedlichen Miteinander existieren. Alles andere führt in eine Katastrophe. Beweisfotos des Holocaustes werden als Propaganda abgetan. Mit einer überprüfbaren Wahrheit haben
solche Behauptungen nichts zu tun. 

Artikel lesen - HIER KLICKEN!



Lesen Sie auch diesen Artikel:
Die Juden als Opfer des Dritten Reiches - Rückblick:
Völkermord und Beeinflussung der Massen als Planspiel

Bild oben: Ein jüdischer Laden im Dritten Reich, an dem das Schild "Deutsche! Wehrt Euch! Kauft nicht 
bei Juden!" angebracht wurde. Ganz zu schweigen von den blutigen Völkermorden durch Stalin und 
Mussolini, um zwei weitere Beispiele zu benennen. Können wir sicher sein, dass sich ein solches 
Vergehen gegen unschuldige Völker in der Gegenwart nicht wiederholt?

Artikel lesen - HIER KLICKEN!


.

Autor Dan Davis (COVER UP! Newsmagazine) setzt
sich seit Jahren gegen Fremdenfeindlichkeit und für
Multikulti ein

Bestsellerautor Dan Davis, Herausgeber des Online-Magazins COVER UP!, setzt sich seit Jahren für
Multikulti und die freie Meinungsäußerung & gegen Fremdenfeindlichkeit ein, wie er bereits im Jahr
2010 in Artikeln wie "Vorsicht: Rechte Tendenzen bis in höchste Kreise" deutlich zum Ausdruck bra-
chte. Nur so können wir zu einer friedlichen Welt heranreifen, die Kriege und Hass überwindet. Doch
wie kam es dazu, dass er sich für Multikulti begeistern konnte und sich zudem für an den Rand ge-
drängte Personen einsetzt, die teilweise bis heute unter Rufmordkampagnen leiden, Medienhetze
oder Diffamierungen?

Bei seinem ersten Aufenthalt in London in jungen Jahren, als er dort eine Sprachschule besuchte,
wurde Dan Davis erstmals...

Artikel lesen - HIER KLICKEN!



Lesen Sie auch diesen Artikel:
Wie denkt DAN DAVIS über RECHTS?
Über die "rechte Gefahr" & den "roten Faden" hinter 
einer braunen Propaganda gegen den Kopp Verlag & Co

...dass im Alten Testament blutrünstige Taten und Massenmorde dem „Lieben Gott“ zugeschrieben 
wurden. Eine Gruppierung, die sich später im Buch mit Hitler vereinigte und erneut den Versuch 
unternahm, die Welt zu täuschen und in den Abgrund zu stürzen.  

Eine der größten Gefahren zum Thema „Rechts“ sieht Dan Davis seit Jahren in einer realen 
Gruppierung und ihrer (zum Teil uninformierten) Mitläufer, die intensiv versucht, eine relativ 
kleine braune Szene mit einem Taschenspielertrick über Seiten wie „Wikipedia“, „Psiram“ und andere 
InternetPortale und Internet-Blogs überwiegend aus der Anonymität heraus aufzubauschen.

Artikel lesen - HIER KLICKEN!


g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++