DAN DAVIS
 
              DAS MAGAZIN
        gegen Rechts & gegen
 GEHEIMGESELLSCHAFTEN
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

Ist Darwins Evolutionstheorie falsch?
"Intelligent Design"? Einige Wissenschaftler vermuten
aufbauend auf neue Erkenntnisse, dass Darwins 
Evolutionstheorie nicht mehr haltbar ist

Der Fall des Affenmenschen!


Eine kritische Betrachtung des geschichtlichen Werdegangs der Darwinschen Theorie erhärtet den
Verdacht,dass die Evolutionstheorie keine naturwissenschaftliche Theorie ist, sondern ein pseudo-
wissenschaftliches Gebilde, das als Grundlage materialistischer Weltanschauung bis heute benötigt
wird.

"Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch; aber auf dem Grund des
Bechers wartet Gott." Werner Heisenberg, Atomphysiker

Seit Darwin gab es unzählige Bemühungen, die Abstammung des Menschen von tierischen Vorfahren zu
beweisen. Dabei ging es nicht immer wissenschaftlich korrekt zu: neben eindeutigen Fehleinschätzungen gab
es Manipulationen und Fälschungen. Um den Abstammungsbeweis herbeizuzwingen, versuchte man sogar, 
Mensch und Schimpanse zu kreuzen. Doch der Affenmensch blieb eine Phantasie verirrter Wissenschaft und
Politik. Damit nicht genug: sowjetische Wissenschaftler versuchten sogar, Affen und Menschen zu kreuzen. 
Trotzdem konnte die rätselhafte Lücke zwischen Mensch und Tier bis auf den heutigen Tag nicht geschlossen 
werden. Durch neue Fossilienfunde ist sie nicht schmaler, sondern sogar noch breiter geworden. Und die 
idealtypische aufsteigende Linie vom Affen zum Menschen ist inzwischen ganz aufgegeben worden. Der Autor 
von wissenschaftlichen Büchern, der Mediziner Dr. Michael Brandt ist folgender Meinung: Auch die oft zitierte 
Nähe zwischen Schimpanse und Mensch erweist sich bei genauerem Hinblick keineswegs als Beweis für die 
Abstammung - und die schöpferische Kraft von Mutationen ist schlicht eine Erfindung von Vertretern der 
Evolutionslehre. 

Dagegen häufen sich Hinweise dafür, dass das Leben durch einen intelligenten Urheber geschaffen wurde.
Vertreter der Forschungsrichtung "Intelligent Design" beschäftigten sich mit der aufregenden Frage, ob mit
wissenschaftlichen Methoden herauszufinden ist, ob ein Geschehen - also auch Leben - auf Zufall, oder auf
einen Plan zurückzuführen ist.

Gott würfelt nicht



Hat die Bibel doch recht? - Offizieller Trailer



1/3 Die Schöpfungslehre und die Medien



2/3 Die Schöpfungslehre und die Medien



3/3 Die Schöpfungslehre und die Medien

(COVER UP! Newsmagazine)



Lesen Sie auch diesen Artikel:
Morphogenetische Felder & Biophotonen

Experimente belegen erstaunliche Ergebnisse, die ein neue Weltbild unterstützen

Der Biologe Rupert Sheldrake vertritt die These, dass alles durch sogenannte "morphische 
Felder" miteinander verbunden ist. Und somit Dinge Auswirkungen haben auf uns, von denen
unser derzeit vorherrschendes Weltbild sagt, dass hier keine Verbundenheit existiert. Biophotonen
könnten in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle spielen. Experimente zeigen Ergebnisse
mit verblüffenden Resultaten. Hier im Beitrag einige Beispiele.

Artikel lesen -
HIER KLICKEN!


g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++