DAN DAVIS
 
              DAS MAGAZIN
        gegen Rechts & gegen
 GEHEIMGESELLSCHAFTEN
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

"UFO"-Lügen & Fehlinterpretationen
Geschichten vom "Hofbräu"-Zeppelin über Stuttgart 
und "YPS"-Legenden...

Seitdem die Welt sich mit dem Thema
UFOs beschäftigt, geistern unzählige 
Berichte über angeblich außerirdische 
Flugobjekte weltweit in der Presse um-
her, die aber einen ganz banalen irdi-
schen Hintergrund besitzen. Geschich-
ten vom "Hofbräu"-Zeppelin über Stut-
tgart und "YPS"-Legenden...  

Noch heute geistert ein spektakuläres 
Flugobjekt weltweit durch die Presse, 
welches in vielen Ländern als echtes 
UFO angesehen wird. In Wirklichkeit 
handelt es sich bei der Aufnahme aber
über einen Zeppelin im Jahre 1993 über 
Stuttgart. Sehen Sie hierzu den fehlin-
terpretierten Film:

Bild oben: Kein UFO - sondern ein fehlinterpretierter Zeppelin im Jahr 1993 über Stuttgart.

Diese Aufnahme zeigt leider nur einen Zeppelin und kein "UFO" über Stuttgart...

Auch der UFO-Forscher Michael Hesemann (der in anderen Fällen ohne Frage vorzügliche Arbeit geleistet hat)
ist dieser Geschichte auf den Leim gegangen und hat das Objekt damals als UFO in seine Dokumentation "UFOs - 
Das Filmarchiv" mit aufgenommen.

Dan Davis hierzu: "Ich bin in Stuttgart geboren und habe das Objekt auf dem Film zig mal über die Jahre, wie
unzählige andere auch, über Stuttgart gesehen und erlebt. Es war nichts anderes als ein Zeppelin, der über Stutt-
gart Werbung für Hofbräu und andere Werbepartner machte. Es hat in den letzten Jahren sicherlich einige sehr 
spektakuläre UFO-Sichtungen gegeben, die erwähnenswert sind. Diese Aufnahme gehört sicherlich nicht dazu..."
  

Dan Davis, der in seinem Buch "Nationale
Sicherheit - Die Verschwörung" schon einige
UFO-Legenden, wie die Sichtung von Ken-
neth Arnold im Jahre 1947 über dem Mount
Rainier, zerstört hat (dabei handelte es sich
mit großer Wahrscheinlichkeit um den Test-
flug amerikanischer Nurflügler / siehe hier-
zu den Bericht im Buch "Nationale Sicher-
heit"), wird auch in seinem Buch "Geboren
in die Lüge" wieder viele "UFO-Träume" 
platzen lassen.




Dan Davis hierzu: "Ein weiteres schönes 
Beispiel über eine Fehlinterpretation angeb-
lich außerirdischer Flugobjekte ist der So-
lar-Zeppelin von YPS, den ich persönlich
als kleiner Junge besessen habe. Immer 
wieder sind diese Objekte über die Jahre 
in UFO-Dokumentationen als möglicher-
weise außerirdische Flugobjekte aufge-
taucht und fehlinterpretiert worden. Ich
betone hier nochmals, dass es wirklich
sehr spannende UFO-Sichtungen gibt, 
die sich nicht so einfach vom Tisch wi-
schen lassen, wie es die CENAP und ei-
nige andere Unter-suchungsstellen ger-
ne hätten. Aber es gibt unter dem Ma-
terial doch sehr viele Täuschungen und
irreführende Fehlinterpretationen."

Bild oben rechts: Ein Objekt, welches über die Jahre immer wieder als angeblich außerirdisches zigarrenförmiges
Flugobjekt durch die Medien und die UFO-Szene geisterte: Der Solar-Zeppelin vom Magazin "YPS", der über die
Jahrzehnte hinweg in den verschiedensten Ausführungen immer wieder als Beilage der Zeitschrift Verbreitung
fand.

Um das Thema der "irdischen UFOs" ernsthaft anzugehen, ist es sicherlich unmöglich, die echten Sichtungsfälle herauszufiltern. 



Dan Davis: "Ich habe überhaupt nichts gegen UFO-Untersuchungs-stellen wie die CENAP. In einigen 
Fällen schütten sie jedoch das Kind gleich mit dem Bade aus. Das ist für mich ebenso unseriös, wie die Vor-
gehensweise vieler UFO-befürwor-
tenden Medien, die nahezu alles un-
geprüft als Kontakt zu einer ande-
ren Welt aufgreifen."

Bild oben: Keine UFO-Armada - sondern der Start von Partyballons in den Nachthimmel.

Hinter welchen "UFO"-Sichtungen aus der Geschichte steckt nur heiße Luft - und wo wurden gezielt Fehlinfor-
mationen in die Welt gesetzt, um von einer echten Bedrohung und einem echten Phänomen abzulenken? 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema in dem Buch "Geboren in die Lüge - Unternehmen Weltverschwörung
von Dan Davis.


Lesen Sie auch den Artikel:
Aufnahme über Washington: Keine UFOs...
Seit Jahren gelten in der UFO-Forschung Bilder von 
Lichtreflektionen als "Beweise" für UFOs

In Wirklichkeit hat das Foto rein gar nichts mit den Ereignissen um das Jahr 1952 zu tun, obwohl es bis
heute in immer wieder mit den damaligen Vorfällen abgedruckt wird. Auf der angeblichen Aufnahme von 
UFOs über in Washington handelt es sich um nichts anderes als um Reflektionen der Beleuchtung um das 
Capitol. Kein Einzelfall.

Artikel lesen - HIER KLICKEN!



Lesen Sie auch diesen Artikel:
Die "Flogos-Invasion"
Unbekannte Flugobjekte der etwas anderen Art...

Die Erklärung hinter dem Phänomen, dass aus der Entfernung betrachtet schon für Irritierung sorgte:

Es handelt sich um Objekte, wie sie auch von der Firma Snowmaster als "Flogos" vertrieben werden. Die 
fliegenden Flauschwölkchen können bei besten Wetterbedingungen auf 6 Km höhe aufsteigen. Die Form der 
weißen Gaswolken bleibt laut Hersteller bis zu einer Stunde erhalten. Der Hintergrund ist eine Werbe-
Strategie, die Objekte bis zu einer Größe von 1,80 m in nahezu jeder beliebigen Form in den Himmel 
aufsteigen lassen kann.

Artikel lesen - HIER KLICKEN!



Lesen Sie auch diesen Artikel:
Das Orbs-Phänomen:
Keine Geister, Engel oder UFOs...! Ein Mythos ohne ernstzunehmenden Hintergrund

Es handeln sich dabei um kleine Regen-tropfen, die, unter bestimmten Bedingungen mit Blitzlicht fotografiert, hier plötzlich zu solch spektakulären Objekten heranreifen, wie auf der gezeigten Aufnahme 
von Dan Davis. In einigen Fällen sind es auch Staubpartikel und Schneeflocken. Da das Phänomen immer 
weitere Kreise zu ziehen scheint mit den geradezu hanebüchensten Theorien, ist es wichtig, das reale UFO-
Phänomen nicht mit dem Phänomen der Orbs zu verknüpfen.

Artikel lesen - HIER KLICKEN!



Lesen Sie auch diesen Artikel:
NEUE FAKTEN: Der Fall BILLY MEIER
Wohl doch keine Außerirdischen...? Dan Davis befragte 
Meier & eine Angehörige der FIGU / Deren fragwürdige
Antworten und neue Fakten & Ungereimtheiten

Großes Bild oben: Auszug aus dem Patent 2.801.058 der Firma Lockheed betreffend ihres Saucer Shaped Aircraft vom 30. Juli 
1957. Ist es ein Zufall, dass jenes Objekt in der Seitenansicht fast identisch ist mit einer Flugscheibe, "von den Plejaden", die Billy 
Meier gesehen und gefilmt haben will? Kleines Bild oben rechts: Angebliches UFO von den Plejaden von Billy Meier. Die ersten 
UFO-Fotos machte Billy Meier in den Sechziger Jahren...

Es liegt schon einige Zeit zurück, da befragte Dan Davis den angeblichen schweizer UFO-
Kontaktler Billy Meier und eine Angehörige der FIGU (Freie Interessengemeinschaft für Grenz- und 
Geisteswissenschaften und Ufologiestudien) schriftlich zu offenen Fragen und neuen Ungereimtheiten. 
Beurteilen Sie selbst, ob deren Antworten für oder gegen einen Kontakt von Meier mit Außerirdischen 
sprechen.

Artikel lesen - HIER KLICKEN!



Lesen Sie auch diesen Artikel:
UFO-Fehldeutungen über Mexiko
Einige der angeblich außerirdischen Besucher über Mexiko sind irdischer Natur

Seit fast zwei Jahrzehnten ist das UFO-Phänomen über Mexiko ein fester Bestandteil der dortigen 
Ereignisse. Tausende von Aufnahmen zeigen angeblich außerirdische  Besucher über der Millionenstadt 
oder dem Land. Allerdings sind auch bei diesen Aufnahmen bei weitem nicht alle Objekte am Himmel 
so spektakulär, wie sie auf den ersten Blick scheinen.

Artikel lesen - HIER KLICKEN!



MEHR ZUM THEMA:

NEUE HOMEPAGE VON DAN DAVIS ONLINE:

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++