DAN DAVIS
 
              DAS MAGAZIN
        gegen Rechts & gegen
 GEHEIMGESELLSCHAFTEN
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++^

Uri Geller: Die Test am Stanford Research Institute 
(SRI) / Die Behauptungen der Kritiker - und Dan Davis 
über seine eigenen Erfahrungen mit Uri Geller 

Die UFO-"Untersuchungsstelle" CENAP nannte ihn vollmundig einen "Gaukler". Stimmen diese 
Vorwürfe? Oder sind CENAP die Gaukler, weil sie unwahre Behauptungen gegen Uri Geller als "Die 
Wahrheit" ungeprüft verbreiten - und damit Rufmord gegen gegen den jüdischen Superstar begehen?
 
Dan Davis: "Die Aussagen über Uri Geller der CENAP machen für mich erneut deutlich,  wer hier der Gaukler
ist... Oftmals werden Vermutungen von den verschiedensten Skeptikern zu Tatsachen erklärt, um daraus Profit
zu machen und die Massen zu beeinflussen. Ich kann darüber nur lachen, da Uri Geller mir vor einigen Jahren sogar
die Möglichkeit gegeben hat, seine Fähigkeiten über die Distanz von Stuttgart - London in einer privaten Angelegen-
heit zu testen. Das war unmöglich in irgendeiner Form zu beeinflussen. Ich kann über jene Leute nur lachen, die über
ihn herziehen. 

YOUTUBE-Beitrag über das Leben von Uri Geller - TEIL 1:

Auch die UFO-Sendung vom 15. November 2008 macht dies deutlich. Viele Leute haben sich damals über ihn lustig
gemacht, weil er es nicht geschafft hat, vor der Weltöffentlichkeit in einer Fernsehsendung Kontakt mit Außerirdischen 
herzustellen. Erneut wurde wieder von Kritikern in das selbe Horn gestoßen mit Verlautbarungen wie  "Da seht ihr`s!
Ein Betrüger!". Für mich hat dieser Fehlschlag von Uri Geller eher seine Glaubwürdigkeit erhärtet.

Denn hätte man von seitens des Senders Pro 7 oder Uri Gellers vorgehabt, hier auf betrügerische Weise einen außerir-
dischen Kontakt zu inszenieren, dann hätte man es auch gemacht... Und  sind wir uns doch mal ehrlich: 

Was wäre denn passiert, wenn tatsächlich eine unbekannte Stimme aufgetaucht wäre mit einer angeblichen Botschaft. 
Die selben Kritiker, welche jetzt über Uri Geller herziehen, weil er den Kontakt nicht zustande brachte, wären dann die
ersten gewesen, welche gerufen hätten "Ooohh - der neuste Trick von Uri Geller! Und der Blödsinn geht weiter!". Das
heißt, egal wie die Münze gefallen wäre - das Ergebnis in den "seriösen" Medien wäre gegen Geller ausgelegt worden. 

Ohne Frage kann ich die kritischen Äußerungen verstehen. Es liegt nahe, dass viele Menschen im Studio und Zuhause
vor dem Fernseher ihre Löffel selbst verbiegen und somit sich selbst betrügen. Auch die Sendung "The next Uri Geller"
sehe ich äußerst kritisch, da es unter den Mentalisten meines Wissens keinen gegeben hat, der etwas anderes ist als ein
Illusionist und Zauberer. Ich habe dazu selbst mit einigen der Mentalisten Kontakt aufgenommen, die mir dies teilweise
in schriftlicher Form bestätigt haben. Ich sehe hier aber eher einen Konzeptfehler bei der Planung der Sendung und Aus-
wahl der Kandidaten. Denn auf seriöser Basis hätte jeder der Anwärter in einem entscheidenden Stadium der Sendung 
die selben wissenschaftlichen Tests von unabhängigen Institutionen durchlaufen müssen, wie es auch Uri Geller über 
lange Zeit gemacht hat. Doch das war nie Konzept der Sendung.

Es ging also nie darum, wirklich einen echten "Next Uri Geller" zu finden, sondern nur um reines Entertainment. 
Meiner Meinung nach kann man hier auch durchaus Rückschlüsse auf die schlechten Zuschauerzahlen der zweiten
Staffel ziehen. Ein Konzeptfehler.

YOUTUBE-Beitrag über das Leben von Uri Geller - TEIL 2:

YOUTUBE-Beitrag über das Leben von Uri Geller - TEIL 3:

Dieses schlechte Konzept zieht sich auch durch die UFO-Sendung von Pro 7 mit Uri Geller im Jahr 2008. Da wurde 
beispielsweise Erich von Däniken eingeladen, ohne in der Sendung auf seine persönlichen Erlebnisse mit einem Außer-
irdischen, die er in seinem Buch "Tomy und der Planet der Lüge" verarbeitet hat, einzugehen. Andere Sender wie 
Secret TV haben Däniken hierzu gezielt befragt und bekamen dadurch vor laufender Kamera von Däniken die Aus-
sagen, dass es sich hierbei um alles andere als Fiktion handelt. Sondern um reale Begebenheiten, mit denen Däniken
nicht früher an die Öffentlichkeit gegangen ist, um seine Glaubwürdigkeit zu behalten. Damit will ich hier nicht den
Eindruck erwecken, ich hätte etwas gegen Pro 7. Im Gegenteil.  

Ich habe sicherlich in vielen weltpolitischen Themen eine andere Meinung wie Uri Geller. Aber  das ändert nichts
daran, dass er, was seine Fähigkeiten angeht, die Wahrheit sagt. Ich kenne selbst genügend Leute, die dies bestätigen
können. Ich würde vorschlagen, niemand sollte sich die Frechheit herausnehmen, über ihn zu urteilen, der nicht selbst
die Möglichkeit hatte, seine Fähigkeiten persönlich zu testen. Selbst von "Wahr"-sagern wurde mir mitgeteilt, er sei
ein Betrüger.

Interessanterweise sind, jetzt nach einigen Jahren des Rückblicks, die Zukunftsprognosen dieser Wahrsager fast 
allesamt nicht eingetroffen - während Uri Geller mir bewiesen hat, dass er die Wahrheit sagt." 

YOUTUBE-Beitrag über das Leben von Uri Geller - TEIL 4:

YOUTUBE-Beitrag über das Leben von Uri Geller - TEIL 5:

YOUTUBE-Beitrag über das Leben von Uri Geller - TEIL 6:

Das STANFORD RESEARCH INTSTITUTE testet Uri Geller auf seine paranormalen Fähigkeiten:

YOUTUBE-Beitrag zu den Test am SRI mit Uri Geller:

Uri Geller SRI Teil 1 von 4

TEIL 2 - 4:

Uri Geller - SRI Teil 2 von 4

Experiments with Uri Geller at the Stanford Research Institue (SRI) in California.




Uri Geller SRI Teil 3 von 4

Experiments with Uri Geller at the Stanford Research Institute (SRI) a California




Uri Geller SRI Teil 4 von 4

Experiments with Uri Geller at the Stanford Research Institute (SRI) a California



Lesen Sie zu diesem Thema auch den Artikel "Interview mit Uri Geller" im COVER UP! Newsmagazine.



Lesen Sie auch diesen Artikel:
TECHNICAL REMOTE VIEWING

Informationen zum Fernwahrnehmungsprojekt (FW), das die CIA 1972 am Stanford Research Institute (SRI) in
Menlo Park, USA, ins Leben rief

Die Existenz von Fernwahrnehmung (FW) ist während der letzten Jahrzehnte von Regierungs- und

privaten wissenschaftlichen Organisationen anerkannt worden. FW-Medien sind in der Lage, Objekte

und Ereignisse in räumlicher und zeitlicher Ferne zu lokalisieren und zu bestimmen.


Das Projekt, das die CIA 1972 am Stanford Research Institute (SRI) in Menlo Park, Kalifornien, ins Leben

rief, sollte testen, wie und ob Fernwahrnehmung einsetzbar ist: Jedes mögliche Target (Ziel) erhält eine 

nach dem Zufallsprinzip ermittelte Nummerierung. Sie wird durch den Remote Viewer mit der

spezifischen Aufgabe in Verbindung gebracht. Ausgesuchte FW-Medien werden über die gestellte Aufgabe

unterrichtet und erhalten, soweit verfügbar, allgemeine Informationen (z.B. Koordinaten, Datum / Uhrzeit,

eine Flugnummer oder Absturzstelle).


Artikel lesen - HIER KLICKEN!



g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++